Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Energietechnik Winkler
Professionelle Leistung & kompetente Beratung
Energietechnik Winkler
Professionelle Leistung & kompetente Beratung
Arbeit nach Maß
Professionelle Leistung & kompetente Beratung
Energietechnik Winkler
Professionelle Leistung & kompetente Beratung
Energietechnik Winkler
Professionelle Leistung & kompetente Beratung
Energietechnik Winkler
Professionelle Leistung & kompetente Beratung
Energietechnik Winkler
Professionelle Leistung & kompetente Beratung
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler | Salzburg
Energietechnik Winkler | Salzburg
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler
Energietechnik Winkler | Rauris
Energietechnik Winkler | Rauris

Chronik Firma Energietechnik Winkler GmbH (ETW)

 

1945

Gleich nach Kriegsende gründete Hans Winkler im beschaulichen Gebirgsort Rauris einen Wasserleitungsinstallationsbetrieb. Im Bild ganz rechts der damalige Zustand des 1539 erbauten und von ihm im Jahre 1969 gekauften Gewerkenhauses an der Marktstrasse; heute – nach mehrmaligen Umbauten – der Firmensitz.


1970 - 1986

Sohn Volker Winkler führt die Firma weiter und deckt in den Aufbaujahren des Fremdenverkehrsortes den örtlichen Bedarf an haustechnischen Installationen. Die Einzelfirma wird in die Energietechnik Winkler GmbH eingebracht.


1986 - 1989

Ausdehnung der Geschäfte über den Firmenstandort hinaus. Im Betrieb arbeiten mittlerweile 10 – 20 Mitarbeiter. Firmenchef V. Winkler wird nach 15 Jahren kommunalpolitischem Einsatz 1989 Landesrat für Bauen, Energie und Raumordnung in Salzburg.


1999

Das Jahr der Veränderungen. Die stagnierende wirtschaftliche Entwicklung im Raurisertal machte über die Jahre ein immer größeres Engagement der Firma über unseren Standort hinaus notwendig, um den gut ausgebildeten Mitarbeitern weiterhin einen sicheren Arbeitsplatz gewährleisten zu können.

 

Volker Winkler jun. hat seine Ausbildung mit Ablegung der Meisterprüfungen abgeschlossen und tritt von der aktiven Montage in Bereiche der Geschäftsführung ein.

 

Ing. Roland Winkler, mit 5 Jahren Praxis nach seiner HTL- Ausbildung, eröffnet in Salzburg einen weiteren Betriebsstandort der Firma Energietechnik Winkler und steigt in das Großobjektgeschäft in diesem Markt ein.

 

Mit der Abwicklung von größeren Projekten zur Zufriedenheit der Kunden macht sich die Firma Energietechnik Winkler weiterhin einen guten Namen und expandiert auf bis zu 50 Mitarbeiter.


 

2000

Übernahme und Durchführung von Aufträgen im gehobenen Anlagenbereich, Neuorganisation Buchhaltung, Einführung einer effizienten Kostenrechnung. Die kaufmännische Zentrale bleibt in Rauris, Salzburg beschäftigt für die Betreuung der Montage 9 Techniker, Projektbearbeiter und CAD-Zeichner.


2002

Erweiterung und Verstärkung der Kapazitäten im Bereich Klimatechnik, Fernwartung, Alternativenergien.


2007

Wird die Firma et-plan GmbH gegründet. Engineeringleistungen, technische Projektbegleitung und IT-Infrastruktur werden dorthin ausgegliedert. Geschäftsführer der Firma et-plan GmbH wird Ing. Roland Winkler.


2008

Übergabe der Geschäftsführung der Energietechnik Winkler an die beiden Söhne Volker und Ing. Roland Winkler, Mathilde Winkler als Leiterin des Rechnungswesens erhält Prokura. Komm.-Rat Volker Winkler tritt nach 45 Jahren Berufsausübung, davon 38 Jahre als Unternehmer, in den Ruhestand.


2010

Um-/Ausbau Firmengebäude in Rauris, Vernetzung und Modernisierung der IT- Anlagen, Anpassung des Fuhrparkes an die gestiegenen Erfordernisse.


2015

Können wir feststellen, dass nach 15 Jahren Standort Salzburg in Verbindung mit der Vergrößerung der Firma, der seinerzeitige Entschluss richtig war. Die immer höheren Anforderungen an Kenntnissen im Bereich Technik, Materialauswahl, Steuergesetzgebung und die in vielen Bereichen überbordende Bürokratie, verbunden mit den Auswirkungen einer teilweise nicht mehr nachzuvollziehenden Normungswut, machen es kleineren Betrieben fast nicht mehr möglich, am Stand der Technik zu bleiben. Der von uns eingeschlagene Weg, mit größeren Kapazitäten diese Kosten für die entsprechende Aus- und Weiterbildung notwendigerweise unterzubringen, scheint gerade noch gangbar zu sein.


2016

Mit analogen Geschwindigkeiten in der sich die Formel 1 am Spielbergring (eines unserer Projekte) bewegt, müssen wir stetig auf die Veränderungen und Neuerungen in unserer Branche reagieren. Zusammen mit der Erfahrung unserer Techniker und Mitarbeiter werden wir weiterhin die beste Leistung für unsere Kunden bieten.

Montageleiter- Laptop inclusive ..
Im Bild OM Huber R. am Laptop zur direkten Datenkommunikation mit Firma, Grosshändler und Hersteller. Ein Notebook mit Internetzugang zur Verfügung zu stellen ist keine grosse Sache. Einen entsprechenden Schutz für die zu transferierenden Daten zwischen Firma und Baustelle einzurichten, aber sehr wohl!
Weiterlesen
Wehrturm am Mönchsberg
Unter schwierigsten Bedingungen wurde in 3 Jahren Bauzeit der alte Wehrturm am Mönchsberg zu einem architektonischen Highlight ausgebaut.
Weiterlesen
Ohne Weiterbildung keine Qualität
Bei den regelmässig durchgeführten Montageschulungen werden immer wieder wichtige Punkte für einen geregelten Ablauf am Bau diskutiert. Unsere Haustechnikbranche liefert vielfach Schlüsseltechnologie und wird mehr und mehr zur Drehscheibe in der Koordination mit anderen Gewerken. Von der Isolierung über den Brandschutz bis zur Schalldämmung sind immer unsere Techniker, Montageleiter und Monteure wichtige Ansprechpartner.
Weiterlesen
Winkler bei Liebherr
Die Haustechnik für das neue Bürogebäude des Baumaschinen und Kranherstellers Liebherr in Bischofshofen wurde durch Winkler zusammen mit dem örtlichen Unternehmen PS- Installationen errichtet. Neben der Sanitär- und Heizungsanlage wurde auch eine Klimatisierung der Büroräume durch Deckenkühlelemente vorgesehen. Einschliesslich der im Erdgeschoss neu errichteten werkseigenen Mitarbeiterküche entstand hier ein zeitgemässes und technisch anspruchsvolles Verwaltungsgebäude.
Weiterlesen
Aktuelles
IN ABKLÄRUNG
Energietechnik Winkler
Salzburg Bachstrasse 57, 5023 Salzburg
+43 662 661200
salzburg@energiewinkler.at